Hochofenschlacke

Hochofenschlacke
f доменный шлак м.

Neue große deutsch-russische Wörterbuch Polytechnic. 2014.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Смотреть что такое "Hochofenschlacke" в других словарях:

  • Hochofenschlacke — entsteht bei der Herstellung des Roheisens, indem sich die tonerde und kieselsäurereichen Bestandteile der Erze mit dem Kalkzuschlag zu Kalk Tonerde Silikaten verbinden. Die Zusammensetzung der Hochofenschlacke ist zwar von der Zusammensetzung… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Hochofenschlacke — Hochofenschlacke, s. Schlacke …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hochofenschlacke — Hochofenschlacke, die Schlacke vom Hochofen (s. Eisenerzeugung); wird verwendet als Schotter, Pflastersteine und Straßensand (granulierte Schlacke); im Hochbau als Schlackenzement und ziegel …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hochofenschlacke — Hoch|ofen|schla|cke 〈f. 19〉 Schlacke, die beim Schmelzen des Erzes im Hochofen abfällt * * * Hoch|o|fen|schla|cke: beim Hochofenprozess (↑ Hochofen) anfallende, haupts. aus Calciumaluminiumsilicaten bestehende Schlacke, die als Baustoff,… …   Universal-Lexikon

  • Hochofenschlacke — Ein Stück Schlacke aus einem Rennofen Schlacke bezeichnet in der Metallurgie einen glasig oder kristallin erstarrten Schmelzrückstand nichtmetallischer Art. Es handelt sich dabei um ein oxidisches Stoffgemisch, das sich aus basischen und sauren… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochofenschlacke — Schlacke, die beim Schmelzen von Eisenerz anfällt. Durch schnelles Abkühlen einer Schlackenschmelze geeigneter Zusammensetzung (Granulieren) entsteht Hüttensand, Hauptbestandteil von Hüttenzement …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Bettung — (ballast; ballastage; massicciata). Einteilung. I. Zweck der Bettung. II. Form des Bettungskörpers. III. Die Bettungsstoffe. A. Anforderungen an die Bettungsstoffe und Prüfung der Stoffe. B. Gewinnung der Bettungsstoffe. 1. Natürliche… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Zement — (concrete; ciment; cemento). Unter Zement versteht man im allgemeinen pulverförmige Körper, die beim Anrühren mit Wasser einen Brei bilden, der auch unter Wasser in einen starren Zustand übergeht und dabei andere feste Körper zu verkitten… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Arthur Guttmann — (* 14. April 1881 in Breslau; † 3. Dezember 1948 in London) war ein deutscher Chemiker und Spezialist auf dem Gebiet der Hochofenschlacke. Leben und Wirken Nach seinem Abitur studierte Guttmann an den Universitäten München und Breslau Chemie und… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenportlandzement — besteht aus 70 Teilen Portlandzement und 30 Teilen zugemahlener granulierter Hochofenschlacke. Auf Grund eingehender, sich über einen Zeitraum von 7 Jahren erstreckender Vergleichsversuche hat das preußische Ministerium im Jahre 1909 bestimmt,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Hochofenzement — ist ein hydraulisches Bindemittel, das vorwiegend aus gekörnter Hochofenschlacke besteht, die mit einem Zusatz von Portlandzement feingemahlen und innig gemischt wird. Der beigemischte Portlandzement wird durch Brennen von Kalk und tonhaltigen… …   Lexikon der gesamten Technik


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»